Alkoholfrei

  • Preis
  • Trinktemperatur
  • Alkohol
  • Aroma
  • Bierstil
  • Bitterkeit
  • Brauart
  • Herkunft
  • Brauerei

Alkoholfreie Biere

Alkoholfreie Biere sind im Sommer besonders beliebt. Ob auf Partys, zum Essen, nach dem Sport oder bei einem offiziellen Anlässen schmeckt ein kühles Bier oft am besten. Wer noch leistungsfähig bleiben will, wählt deswegen gerne ein Bier ohne Alkohol. Dabei kann der Verzicht auf die Promille dann dem Genießer leichtfallen, wenn er das passende Bier findet. Wer ein alkoholfreies Bier kauft, muss weder bei Qualität noch beim Geschmack Abstriche machen. Anspruchsvolle Bierfreunde, die einen klaren Kopf behalten wollen, können so mit dem nächsten Bier zufrieden gestellt werden. Alkoholfreies Bier ist hip geworden, weil es auch immer besser schmeckt. 2016 wurden 6,4 Hektoliter von deutschen Brauereien verkauft und rund 400 verschiedene Biere gibt es, die sich alkoholfrei nennen. Der Sprecher des Deutschen Brauer-Bundes, Marc-Oliver Huhnholz, spricht davon, dass alkoholfreies Bier ein Lifestyle-Getränk geworden ist.

Alkoholfreies Bier online kaufen

Einfach online alkoholfreies Bier einkaufen und trinken. Für welches Bier man sich entscheidet hängt dabei auch von den persönlichen Vorlieben ab. Wie bei den normalen Bieren schmecken alkoholfreie Biere nicht alle gleich. Einfach alle alkoholfreien Biere in großer Runde probieren und sich dann das alkoholfreie Lieblingsbier für die passende Gelegenheit nach Hause bestellen. Vielleicht nach einer schönen Joggingrunde oder weil man nach dem Bierchen noch weiter arbeiten, handwerken oder Autofahren will. Unkompliziert ein Paket alkoholfreier Biere zusenden lassen und unsere Auswahl ausprobieren.

Alkoholfreies Bier spart Kalorien

Mit weniger Alkoholhaben sie denn auch deutlich weniger Kalorien, als Bier mit Alkohol. Circa die Hälfte an Kalorien wird beispielsweise bei einem alhoholfreiem Pils gespart: statt 240 Kilokalorien hat es ein halber Liter Pils nur 120. Damit hat es sogar noch weniger Kalorien als beispielsweise eine Apfelschorle, die bei 500ml auf 150 Kalorien kommter oder gar als ein halber Liter Cola mit insgesamt 215 Kalorien pro Halben Liter.

Alkoholfreies Bier und Gesundheit

Alkoholfreies Bier soll sich auch positiv auf das Immunsystem auswirken. Anscheinend sind laut einer Studie die im Bier enthaltenen Polyphenole verantwortlich. Diesen wird nachgesagt, dass sie Viren und Bakterien abtöten sollen, freie Radikale abfangen und damit ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung zeigen. Schwangere sollten beachten, dass sich ein gewisser Restalkohol in alkoholfreien Bier befindet. Besonders Gicht-Patienten sollten wissen, dass in alkoholfreiem Bier genau soviele Purine, wie in normalem Bier befinden und daher ebenfalls zu vermeiden sind. Auch für trockene Alkoholiker ist alkoholhaltiges Bier nicht empfehlenswert, auch wenn die Alkoholspuren unbedenklich sind. Alleine die Ähnlichkeit in Aussehen, Geschmack und Geruch können problematisch sein.

Sport und Alkoholfreies Bier

Sportler trinken zu Recht gerne alkoholfreies Bier nach der Anstrengung, denn es ist isotonisch und bringt damit die Mineralstoffe und Salze wieder ins Gleichgewicht, die durch das Schwitzen verloren gehen. Gleichzeitig wird der Glykogenspeicher mit dem im alkoholfreien Bier enthaltenen Malzzucker (Maltodextrin) wieder aufgefüllt, so dass Schwächegefühle durch starken Glukoseverbrauch durch den Sport ausfallen. Zusätzlich ist in alkoholfreiem Bier Magnesium enthalten, das sich krampfmindern auswirkt und bei Sportlern mehr verbraucht wird. Positiv wirkt sich auch der Gehalt von Magnesium und B-Vitaminen aus. 

Alkoholgehalt von alkoholfreiem Bier

Im Prinzip muss jedes alkoholfreies Bier weniger als 5% Alkohol enthalten, um sich alkoholfrei nennen zu dürfen. Diese Grenze von unter 0,5% Alkohol wurde so vom Gesetzgeber festgelegt, da es auch andere natürliche Lebensmittel gibt, die Alkohol enthalten. Letztendlich meint alkoholhaltiges Bier entsprechend der Angabe damit eigentlich alkoholarm. Entscheidend bleibt: Die in den Getränken verbliebenen Restmenge ist immer so gering, dass sie selbst auf alkoholempfindliche Menschen keinen messbaren Einfluss hat. Erstaunlich: Auch der menschliche Körper selbst bildet Alkohol: Menschen ohne jeden Alkoholkonsum haben durchschnittlich einen permanenten Blutalkoholgehalt von etwa 0,03 Promille.

Alkohol Vergleich Bier versus Lebensmittel

Durchschnittliche Biere enthalten circa 5% Alkohol, was etwa 20 Gramm reinen Alkohol entspricht. Alkoholfreies Bier bleibt unter 0,5% Alkohol Volumen, was dann circa 0,25 Gramm Alkhol. Auch andere Lebensmittel enthalten Alkohol: So hat Apfelsaftschorle immerhin auch 0,5% Alkohol und Kefir bringt es gar auf 2%. Früchte generell können gerne etwas Alkohol enthalten. Top ist hier die Banane mit immerhin 6g Alkohol pro Kilogramm. Hier ein kleiner Überblick über den Alkoholgehalt von anderen Lebensmitteln:

  • Essig 3g pro l 
  • Mischbrot 2-4g pro kg
  • Kefir 6g pro l
  • Königskuchen 6,2g pro kg
  • Sauerkraut 2-8g pro kg
  • reife Bananen 6g pro kg
  • Apfelsaft 2g pro l
  • Traubensaft 3g pro l

Herstellung von alkoholfreiem Bier

Alkoholfreies Bier kann grundsätzlich mit zwei verschiedenen Methoden hergestellt werden. Bei der einen Methode wird der Gärvorgang unterbrochen, so dass sich keine Alkohol bilden kann. Bei der anderen Vorgehensweise wird das Bier zunächst ganz normal gebraucht und dann wir ihm mit Hilfe des Destillationsverfahrens nachträglich der Alkohol wieder entzogen. Alkoholfreie Biere werden sorgfältig gebraut, so dass sie ihre typische Note und die unverwechselbaren Hopfen- und Malzaromen behalten.

Alkoholfreies Bier und Autofahren

Ideal ist alkoholfreies Bier insbesondere, wenn man später Autofahren möchte, denn dann kann man den bierigen Geschmack und die anderen Vorteile genießen und bleibt trotzdem fahrtüchtig. Um ganz sicher zu gehen lohnt sich ein Blick auf die Rückseite der Flasche. Studien zeigen, dass ein Mann 15-20 alkoholfreie Biere in Folge trinken muss, damit er denselben Alkoholgehalt wie durch das Trinken eines normalen Bieres erreichen würde.

Fahranfänger und alkoholfreies Bier

Untersuchungen des rechtsmedizinischen Instituts der Universität Freiburg beweisen, dass selbst ein stärkerer Konsum von alkoholfreiem Bier auch bei einem Trinkverhalten, das dem Alltagskonsum von 1,5 l pro Stunde spiegelt, keine relevante Erhöhung des Blutalkoholspiegels vorliegt. Die Alkoholmengen, die in alkoholfreien Bieren enthalten sind, bleiben so gering, dass sie erwiesenermaßen keine physiologischen Auswirkungen auf den Organismus haben. Also beeinträchtigen sie damit auch nicht das Fahrverhalten. Ergebnis der Studie: „Nach dem Konsum von alkoholfreiem Bier sind auch für Fahranfänger, für die (…) ein striktes Alkoholverbot gilt, keine negativen führerscheinrechtlichen Konsequenzen zu erwarten.“

Biergeschmack bei alkoholfreiem Bier

Dabei fehlt dem alkoholfreien Bier gerade der Alkohol als Geschmacksträger, wodurch dann die Braukunst des Braumeisters noch mehr gefragt ist. Alkoholfreie Biere sind als Weizen oder auch Mix-Getränk mit Bier erhältlich. Im Prinzip ist fast jede Biersorte als Grundlage für alkoholfreies Bier geeignet. Ob Pils, Weizenbier, Radler oder regionale Bierspezialitäten: Alkoholfreies Bier ist so vielseitig, dass jeder das passende alkoholfreie Bier finden kann. Am besten probiert man so lange, bis das richtige dabei ist.

Nach oben