Spanien

  • Preis
  • Trinktemperatur
  • Alkohol
  • Aroma
  • Bierstil
  • Brauart
  • Herkunft
  • Brauerei

Spanische Biere werden auch außerhalb des eigenen Landes zunehmender beliebter, was unter anderem auf die mittlerweile hohe Qualität und den sehr guten Geschmack für Bier aus Spanien zurück zu führen ist. Vor allem spricht die interessante Mischung aus dem geringen Alkoholgehalt und der fruchtigen Frische einiger Brauer von Spanien Bier für diesen Trend.

Spanisches Bier - Tradition und Geschmack

Aufgrund seiner langen Geschichte und Tradition hat sich Spanien in erster Linie einen Ruf für erstklassige Weine erworben. Auch wenn das Spanien Bier es aufgrund dieser Vormachstellung des Weines sehr schwer hat, sich durchzusetzen und zu etablieren, ist das spanisch Bier auf dem Vormarsch und wird immer erfolgreicher. Um die Qualität des spanischen Gerstensaftes wissen immer mehr Touristen als auch Einheimische, weswegen immer mehr Leute spanisches Bier bestellen, sei es im Urlaub oder auch daheim in der Kneipe um die Ecke. Aber auch immer mehr Menschen sind so sehr auf den Geschmack von Bier - spanisch - gekommen, dass sie Biere wie beispielsweise San Miguel kaufen, um es zu Hause in den eigenen vier Wänden zu genießen. Das liegt unter anderem daran, dass spanische Biere im Vergleich zu den meisten anderen Bieren, die eher herb sind, äußerst süffig sind. Des Weiteren haben sie einen sehr erfrischenden Charakter und passen somit- auch wegen des geringen Alkoholgehaltes - perfekt zu mediterranen Speisen. Eine weitere Spezialität spanischer Braukunst sind die aus Bier und Limonade hergestellten Mischgetränke, die einen sehr fruchtigen Geschmack aufweisen. Diese Attribute sind mit dafür verantwortlich, dass der Absatz des spanischen Bieres sowohl im Inland als auch im Ausland als Exportartikel stetig zunimmt. Aber nicht nur der europäische Kontinent hat den Geschmack von Bier - spanisch - entdeckt, sondern dieses Produkt findet mittlerweile global einen guten Absatz.

Bierbrauen in Spanien - eine lange Tradition auf dem Vormarsch

Bier ist in Spanien erst im 16. Jahrhundert bekannt geworden und nimmt seitdem immer mehr an Bedeutung zu. Eingeführt worden ist es der Legende nach von Karl V., einem Habsburger, der neben dem Bier an sich auch dessen Herstellung, die Braukunst, mit nach Spanien brachte. In der Folge wurde dann vom spanischen König Karl I. eine eigene Brauerei mit eigenem Braumeister in der Provinz Cáceres eingeführt, die im königlichen Auftrag und dessen Nutzen Bier brauen sollte. Die erste offizielle Brauerei, die spanisches Bier herstellte, wurde erst wesentlich später, nämlich Ende des 19. Jahrhunderts, erwähnt. Weitere Brauereien folgten in den Jahren. Die heute bekannteste und erfolgreichste Brauerei Spaniens wurde jedoch erst im Jahre 1910 gegründet. Dabei wird das hier gebraute Bier erst seit Mitte der 1940er Jahre in Spanien gebraut, ursprünglich stammt es von den Philippinen. Heute gibt es in Spanien etwa 20 Brauereien, die Bier - Spanien typisch - herstellen. Die meisten von ihnen sind jedoch relativ klein und bedienen nur ihren jeweils regionalen Markt, so dass sie weitestgehend eher unbekannt sind.

Bier aus Spanien - die bekannten Sorten

Vor allem zwei Sorten des spanischen Bieres sind sehr bekannt. Dazu gehört zum einen das mehrfach erwähnte San Miguel, welches in Katalonien gebraut wird, und Damm, das seinen Ursprung in Barcelona hat. Bei beiden Sorten findet sich ein breites Spektrum mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Wie und wo man spanisches Bier kaufen kann

Die beste und schönste Alternative und Art, spanisches Bier bestellen zu können, ist im Rahmen eines Tapas-Abends, wo man es bei typisch spanischen Leckereien mit Freunden in einer spanischen Bar genießen kann. Eine andere Möglichkeit, Bier - Spanien - zu bekommen, ist in einem gut sortierten Getränkefachmarkt. Berühmte Biere aus Spanien wie etwa das San Miguel sollte man hier problemlos erhalten können. Sollte es nicht möglich sein, San Miguel kaufen zu können, so besteht durchaus die Möglichkeit, sich dieses von einem guten Getränkefachmarkt für die nächste Lieferung bestellen zu lassen. Eine weitere Alternative, spanisches Bier kaufen zu können, sind die internationalen Bierbörsen. Die größte Bierbörse Deutschlands findet alljährlich auf dem Volksfest in Leverkusen statt. Hier hat man die Möglichkeit, eine Vielzahl berühmter und auch weniger bekannter Biere unterschiedlicher Herkunft, auch aus Spanien, zu erwerben. Sollte einem dieser Aufwand jedoch zu groß sein, der findet auch im Internet viele Anbieter, die Biere aus aller Welt vertreiben und anbieten. Man sollte jedoch hierbei darauf achten, dass es bei Lieferungen aus dem Ausland durchaus zu Zollaufschlägen und auch Lieferkosten kommen kann. Es empfiehlt sich also, vorher einen Vergleich anzustreben und eventuell doch bei Händler um die Ecke zu bestellen.

Nach oben