Australien

  • Preis
  • Trinktemperatur
  • Alkohol
  • Aroma
  • Bierstil
  • Brauart
  • Herkunft

Bier ist nicht nur in Deutschland eines der beliebtesten Getränke. Auch in Australien mögen die Einwohner den Gerstensaft. Australisches Bier muss aber nicht zwingend auf dem Kontinent erworben werden. Australische Biere können ebenso in der Bundesrepublik gekauft und genossen werden. Für Interessenten ist nicht nur diese Tatsache wichtig, auch australische Biermarken sollten vor dem Bestellen bekannt sein.

Verschiedene Biersorten kurz erläutert

Im Nord-Osten des Kontinents, Queensland, trinken die Menschen vor allem das sogenannte Fourex; gekennzeichnet durch vier "X". Innerhalb dieser Marke gibt zwei verschiedene australische Biersorten. Zum einen das Fourex Bitter und das Fourex Gold. Hergestellt wird die Sorte in einer Brauerei der Queensländer Hauptstadt Brisbane, der Castlemaine Perkins Brauerei. Das Unternehmen wurde später zu Castlemaine Perkins. Die Flaschen des Fourex sind auf der Vorderseite mit einem gelben Etikett versehen, auf welchem der Markenname in roter Farbe ersichtlich ist. Seither wird der Gerstensaft in Milton gebraut. Weiterhin bekannt ist VB von Fosters. Victoria Bitter, so der volle Name, wird am häufigsten verkauft. In Australien nimmt die Sorte einen Rang unter den Top 3 ein. Das Emblem auf den Getränken weist einen grünen Rand auf. Zentral steht das Kürzel. Im grünen Bereich steht der Name ausgeschrieben. Wer australisches Bier in Deutschland kaufen möchte, sollte auch nach dem Fosters Ausschau halten. Dieses Bier ist ein bekanntes Exportbier und vor allem durch Medien bekannt. An einem silber-blauen Schild, auf dem ein rotes "F" in einem goldenen "O" zu sehen ist, erkennt man die Marke. Die vierte große Marke ist das Tooheys. Vor allem Jugendliche werden australisches Bier kaufen, welches zumeist von Musikevents und Surfveranstaltungen gesponsert wird. Möchte man australisches Bier bestellen, erhält man vier verschiedene Sorten - Tooheys New, Tooheys Extra Dry und Tooheys Old. Ein grünes Papierschild liegt leicht schräg um eine solche Flasche.

Australisches Bier kaufen - Wo, wenn nicht in Australien?

Wer australisches Bier auch in Deutschland erhalten möchte, bestellt im Internet. Die bekanntesten Marken verfügen über eine eigene Homepage, auf denen sich potenzielle Käufer zu den Getränken informieren und erwerben können. Nicht nur spezielle Biershops bieten australische Biermarken zum Kauf an, auch herkömmliche virtuelle Läden rund um Australien halten meist versprechende Angebote für ihre Kunden, und alle, die es werden wollen, bereit. Es sind nicht immer die Online-Shops, welche australische Biersorten vertreiben. Über manche Auktionshäuser im Internet lässt sich ein solches Getränk erwerben. Wer australische Biere nicht über das Netz erwerben möchte, kann sich in Getränkeshops vor Ort informieren. Am besten kontaktiert man den Ladenbetreiber, der eine Auskunft zum Sortiment geben wird. Eventuell besteht die Möglichkeit, dort australisches Bier bestellen zu können.

Ausländischer Gerstensaft - der Kauf lohnt sich

Australisches Bier in Deutschland kaufen zu können ist, dank Internet und überregionalem Handel kein Problem mehr. Über den Webzugang oder mit etwas Glück im Fachhandel lassen sich verschiedenste australische Biere kaufen. Besonders bekannte und beliebte australische Biermarken werden im Allgemeinen leichter zu bekommen sein als die weniger bekannten Exemplare.

Nach oben