Kasteel Donker 0,75 l

Artikelnummer:
KAS7H
Brauerei:
Van Honsebrouck
Herkunft:
Belgien
Alkoholgehalt:
11%
Inhalt:
750 ml

Zutaten: Wasser, MALZ, Zucker, Hopfen, Hefe, Ascorbinsäure

zzgl. Pfand 0,25 €
inkl. ges. MwSt.  zzgl.  Versandkosten
${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

Kasteel Donker Bier

Kasteel Donker ist ein belgisches Bier und malzbetontes wärmendes Dessertbier als westflämischer Barleywine.

Geschichte und Herstellung des Bieres Kasteel Donker

Die von den dunklen Trappistenbieren und englischen Barleywines inspirierte westflämische Bierspezialität wurde 1989 von Brauerei Van Honsebrouck ins Leben gerufen. Wie die meisten Ausnahme-Ales, der neuerdings in Castle Brewing umbenannten Brauerei, ist auch dieses Bier ein vollmundiges und wärmendes Degustationserlebnis, dank einer reichhaltiger Mischung von dunklen Spezialmalzen. In der Farbgebung ist es geprägt von der traditionellen belgischen Brauzutat, dem dunklen Kandiszucker. Dieser führt auch zu einem trockeneren Mundgefühl. 
Mit weinähnlichen Akzenten und Anspielungen auf ein Digestif-Likör bleibt das Starkbier überraschend harmonisch dank seiner 12-wöchigen Reifung in den Schlossgewölben. Bei wiederholtem genussvollen Degustieren überraschend vielschichtig, komplex unter der dunklen Karamellwucht.

Wie sieht das Bier Kasteel Donker aus und wie riecht es?

Dicht kaffeebraun, wie Espresso und mit kompaktem beigem Schaum duftet diese belgische Bierspezialität von Aromen nach gebrannten und gerösteten Dunkelmalzen und nach geröstetem Rosinenbrot. Dazu kommen überreife dunkle Früchte, Milchschokolade, mit einem Wärmehauch von rotem Dessertwein. 

Wie schmeckt das Bier Kasteel Donker?

Im Antrunk zeigt sich das belgische Starkbier vollmundig malzig im Ansatz, wie dunkler Rosinenpudding mit Trockenfrüchten. Parallel erscheint der Geschmack nach Ggebranntem Malz mit Kaffee- und Kakao-Anleihen, Trockenobst, blumigem Süßholz und Backbanane in Vanilleeis. Dabei zeigt es ein cremiges und seidesanftes Mundgefühl mit moderater Karbonisierung, wobei der Nachtrunk lange bittersüß und leicht ölig bleibt. 

Welche Trinktemperatur ist für das Bier Kasteel Donker ideal?

Dieses noble Quadrupel wird bei 10-14 °C aus einem breiten Kelch oder einem bauchigem Rotweinglas getrunken. Bei steigender Handwärme entfalten sich die Aromen noch stärker.  Nach Ansicht des Bierbrauers Xavier Van Honsebrouck ist das Bier aus Belgien der perfekte Schlummertrunk.

Zu was passt das Bier Kasteel Donker am besten?

Dieses belgische Bier schmeckt besonders gut zu Fleisch- und Wurstwaren, wie Foie Gras und reifem Käse mit Charakter, wie Blauschimmelkäse. Es begleitet angenehm winterliche Schmorgerichte, Wild sowie exotisches rotes Fleisch vom Känguruh, Krokodil oder Strauß und Pizza Formaggio. Oder probiere es zum Dessert, wie zu Crème brûlée, Lebkuchen oder Sacher Torte.

Biersorte:
Biersorte:
Quadrupel, Belgian Dark Ale, Starkbier
Herkunft:
Herkunft:
Belgien
Brauerei:
Brauerei:
Brouwerij Van Honsebrouck
Ingelmunstersestraat 46
8870 Izegem
Belgien
verantwortlicher Lebensmittelunternehmer Brouwerij Van Honsebrouck
Brauart:
Brauart:
obergärig
Zutaten:
Zutaten:
Wasser, MALZ, Zucker, Hopfen, Hefe, Ascorbinsäure
Malzsorten:
Malzsorten:
Spezialmalze, Röstmalze
Alkoholgehalt:
Alkoholgehalt:
11 %
Stammwürze:
Stammwürze:
22 °Plato
Optik:
Optik:
Kaffeebraun, klar
Geruch:
Geruch:
gerösteter Dunkelmalz, geröstetes Rosinenbrot, dunkle Früchte, Milchschokolade, warm (roter Dessertwein)
Geschmack:
Geschmack:
malzig, Rosinenpudding,Trockenfrüchten, gebrannter Malz, Kaffee, Kakao, blumig, Süßholz, Backbanane, Vanille, cremig, bittersüß, leicht ölig
Trinktemperatur:
Trinktemperatur:
10-14 °C
Glastyp:
Glastyp:
Bierkelch
Foodpairing:
Foodpairing:
Fleisch- und Wurstwaren, Foie Gras, reifer Käse, Schimmelkäse, winterliche Schmorgerichte, Wild, Känguruh, Krokodil, Strauß, Pizza Formaggio, Crème brûlée, Sacher Tort, Lebkuchen

Kunden kauften auch

Ähnliche Artikel