Frische Biercocktails für den Sommer

Cocktails mit Bier selber machen

Good for the Gander (Ervin Trykowski, Finniestoun Bar, Glasgow, 2012)

Bier Cocktail selber machen

Martini

Bier und Martini geht nicht? Geht doch!

3cl Gin
3cl trockener Wermuth
1,5cl Holunderblütenlikör
3cl India Pale Ale

Glas: Martini/Coupette
Garnitur: Grapefruitzeste (getrocknete Guyabano für eine Dirty-Variante)

Zubereitung:
Ein möglichst tropenfruchtiges IPA (z.B. Samuel Adams Rebel IPA, Brouwerij Het'Ij IPA, Anchor Go West! für eine kräuterhaft-frische Variante) in einem Rührglas schnell rühren, damit die Kohlensäure entschwindet. Zur Seite stellen und Schaum abbauen lassen.
Alle Zutaten mit Eis in einen Shaker füllen und kurz und kräftig schütteln. Ins Glas abseihen. Mit Grapefruitzeste garnieren.

Empfehlungen der Redaktion:
1. Den Gin kann man ganz nach Belieben wählen, ob New Western Style (Monkey 47, Hendrick's) oder klassischer London Dry (Tanqueray, Booker's). Wir mixen gern mit Duke Gin, da die Hopfenblüte als Botanical dem Drink einen bierigen Anstrich gibt.
2. Der bekannteste weiße Wermuth wäre Martini Extra Dry, doch inzwischen findet man selbst in Supermärkten Marken, wie Dolin oder Noilly Prat, die es lohnt auszuprobieren.
3. Für den klassischen Martini gibt es die "saubere" Variante mit Zitronenzeste und die "schmutzige" mit Oliven. Da Oliven aber so gar nicht zu den fruchtigen Aromen eines IPA passen, empfehlen wir getrocknete Guyabano, bei vielen Supermärkten neben den anderen Trockenfrüchten zu finden. Die Guyabano harmoniert fantastisch mit dem India Pale Ale, und beginnt nach kurz Zeit im Glas, sich aufzulösen. So erreicht man einen Dirty-Effekt.

Bier Cocktail als Martini
 

Witty Fizz

Erfrischend und sommerlich leicht. Dieser Biercocktail überzeugt auch standhafte Bierverweigerer.

4 cl Gin
1,5 cl Holunderblütensirup
2 cl Zitronensaft
10 cl Witbier

Garnitur: Zitronenzeste
Glas: freie Wahl, wir empfehlen ein Witbierglas wie es z.B. Blanche de Namur und Hoegaaren anbieten - in Barsprache eine Variante des Highball-Glases

Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Bier auf Eis shaken und in ein mit Eiswürfeln (kein Crushed Ice - verwässert den Drink) bestücktes Glas abseihen. Mit Witbier auffüllen.

Empfehlungen der Redaktion:
1. Wir empfehlen Klassiker wie Blanche de Namur oder St. Bernardus Wit. Hopfenbetontere Wits moderner Machart zerstören unserer Erfahrung nach die blumig-feine Balance des Drinks.

 

Nach oben