Vagabund Sessionalble Healing Session IPA 0,33 l Mw

Artikelnummer:
VGSH3
Brauerei:
Vagabund Brauerei
Herkunft:
Deutschland
Alkoholgehalt:
4,5%%
Inhalt:
330 ml
zzgl. Pfand 0,08 €
inkl. ges. MwSt.  zzgl.  Versandkosten
Noch 20 Stück verfügbar.

Vagabund Sessional Healing Session IPA Bier

Vagabund Sessional Healing Session IPA ist ein deutsches Bier als Craft-Beer aus Berlin mit exotisch fruchtigen Aromen von Ananas und Mango und einer leicht krispen Bitterkeit bei trockener Malzigkeit.

Geschichte des Bieres Vagabund Sessional Healing Session IPA

Gegründet Anfang der Zweitausender von Matt Walthall, David Spengler und Tom Crozier in Berlin, die nach einer Bandprobe nach dem passenden Bier suchten. 2009 wurde das erste Fass gebraut zu Hause gebraut und dann wurde 2001 die Mikro-Brauerei gegründet. 2013 wurde eine renovierte Bar als Brauerei, die mit Crowdfunding finanziert wurde, in Wedding als Taproom eröffnet.

Als Musiker haben sich die Brauer nicht nur Gedanken dazu gemacht, wie hervorragendes Bier gebraut werden kann, sondern jedes Bier erhält auch eine eigene Musikempfehlung. Zu dem Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA empfehlen die Brauer folgende Musiktitel:

  • Motowphilly von Boyz II
  • Let's Get It On von Marvin Gaye
  • Can't Get Enlough Of Your Love von Barry White
  • Boogie Wonderland von Earth, Wind
  • Sexual Healing Marvin Gaye
  • Ain't No Mountain High Enough von Marvin Gaye, Tammi Terrell

Wie sieht das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA aus?

Goldfarben bis amberfarben und leicht trüb sieht das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA bereits im Glas natürlich gebraut aus und zeigt einen weißen Schaum.

Wie riecht das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA?

Das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA riecht fruchtig von Mango, Apfel und einem Hauch von Grapefruit. Würzige Hopfennoten ergänzen dann milde Honignoten vom Malz, um dann reifen Fruchtnoten von Ananas Raum zu geben.

Wie schmeckt das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA?

Das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA schmeckt würzig frisch von Zitrus, fruchtig von Mango, Apfel und Ananas mit leicht trockenen Malznoten von Knäckebrot. Dann ergänzen krispe und zarte Bitternoten und grasiges Heu vom Hopfen. Herbe Fruchtnoten von roher Ananas und blumig zarte Noten von Hollunder kommen im Abgang dazu.

Welche Trinktemperatur ist für das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA ideal?

Dieses Berliner Craft-Beer schmeckt am besten bei 8 - 10 °C aus einem bauchigen Glas.

Wozu passt das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA am besten?

Das Bier Vagabund Sessional Healing Session IPA passt zum Partymachen, würzigem Fisch, wie gegrillter Lachs, oder zu mit Knoblauch und Rosmarin gewürzten Kartoffeln.

Biersorte:
Biersorte:
Session IPA, Craft-Beer
Herkunft:
Herkunft:
Deutschland
Brauerei:
Brauerei:
Vagabund Brauerei
Antwerpener Str. 3
13353 Berlin
Deutschland
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer ist Vagabund Brauerei, Antwerpener Str. 3, 13353 Berlin
Brauart:
Brauart:
obergärig
Zutaten:
Zutaten:
Wasser, GERSTENMALZ, Hopfen, Hefe
Malzsorten:
Malzsorten:
Gerstenmalz
Alkoholgehalt:
Alkoholgehalt:
4,5% %
Optik:
Optik:
goldfarben, trüb, weißer Schaum
Geruch:
Geruch:
frisch (Zitrus), fruchtig (Mango, Apfel, Grapefruit, Ananas), hopfig, malzig (Honig), würzig
Geschmack:
Geschmack:
würzig, frisch (Zitrus), fruchtig (Mango, Apfel, Ananas), trocken malzig (Knäckebrot), hopfig (Bitterkeit, Gras, Heu), blumig (Hollunderblüte)
Bitterkeit (IBU):
Bitterkeit (IBU):
40
Trinktemperatur:
Trinktemperatur:
8 - 10 °C
Glastyp:
Glastyp:
India Pale Ale Glas
Foodpairing:
Foodpairing:
Party, würziger Fische (gegrillter Lachs), Backkartoffeln (mit Sojasauce, Knoblauch und Rosmarin)

Kunden kauften auch

Ähnliche Artikel